Aktuelles - Pressemeldung 2016 - Value Landscape (DE) | BOLDLY GO INDUSTRIES, die Innovations- und Technologieberatung

#NextAct: BOLDLY GO INDUSTRIES initiiert mit der Value Landscape eine Wert-Offensive zur Industrie 4.0

Industrie 4.0 oder allgemeiner Ökonomie 4.0 ist zur Zeit eines der meist diskutierten Themen im Kontext der Digitalisierung. Ob man nun von Industrie 4.0, dem Internet of Things oder der #NextEconomy spricht – eines ist auf jeden Fall klar: Neue Technologien werden als Enabler die Wertschöpfung fundamental wandeln. So weit, so gut!

„Es fehlt aber leider eine klare Wert-Botschaft im Zusammenhang mit der Industrie 4.0“, so Andreas Jamm kritisch. Der Geschäftsführer von BOLDLY GO INDUSTRIES  kennt aus seinen Projekten heraus nur zu gut die neuen Wertpotenziale, die durch neue Technologien ermöglicht werden. Mit ihren Kunden zusammen hat das Team von BOLDLY GO INDUSTRIES auch bereits beeindruckende ökonomische Erfolge für die Kunden und ihre Ecosysteme realisieren können. „Der Community insgesamt fehlt aber jenseits der Pioniere die Gesamtorientierung“, so Jamm weiter.  

Value Landscape als wichtige Wertdimension  

Mit einer Value Landscape wird das Team von BOLDLY GO INDUSTRIES daher diese Lücke in Zusammenarbeit mit wissenschaftlichen Partnern und im Rahmen der #NextAct-Offensive der Competence Site schließen. Diesem Transfer-Gedanken entspreche auch das Engagement in der Gesellschaft zur Förderung des Forschungstransfers e.V. (GFFT). „Wir sind dabei auch offen für weitere Formen der Zusammenarbeit im Rahmen unserer Initiative“, so Andreas Jamm in Richtung möglicher Partner. „Wir können nicht unsere Kunden für das große Bild 4.0, Plattformen und Kollaboration begeistern wollen und dem selbst nicht entsprechen“. Im Rahmen der Offensive bringt sich BOLDLY GO INDUSTRIES mit der Wert-Botschaft auch in die Competence Books Industrie 4.0 und Digitale Transformation ein und wird auch auf der Competence Site und anderen Portalen die Value Landscape deutlich machen. Davon erhoffen sich die Partner eine große Breitenwirkung.

Nachhaltigkeit mit Industrie 4.0 und Digitaler Transformation

„Die Value Landscape (4.0) zeigt dabei vor allem noch abwartenden Unternehmen auf, wo und wie sie durch die digitale Transformation konkrete Mehrwerte für sich und ihre Partner realisieren können.“, so Jamm weiter. „Eine solche Verdichtung ist auch für die Akzeptanz des Themas insgesamt wichtig und vereinfacht die Kommunikation“ ergänzt Andreas Jamm. Heute würden Themen wie Industrie 4.0 und Digitale Transformation noch zu sehr daran leiden, dass der Nutzen unklar sei. Gerade der Mittelstand investiere aber nicht auf gut Glück. So ergänze die Value Landscape andere Rahmenkonzepte, wie das VDI-Haus oder RAMI um die wichtige Wertdimension. Werte seien dabei nicht nur Finanzwerte. Gerade mit zunehmender Orientierung in Richtung Nachhaltigkeit wären Themen wie Energieeffizienz oder Mitarbeiterzufriedenheit oder ein fairer Umgang mit allen Partnern entlang der Supply Chain erfolgsentscheidend.

Weitere Beiträge über die Value Landscape

Nächste Schritte

Nächste Schritte: Andreas Jamm von BOLDLY GO

Andreas Jamm
Geschäftsführer
T +49 69-244 5002-0
kontaktieren

Rückruf-Service
anfordern

Vor-Ort-Termin 
vereinbaren