BOLDLY GO initiiert IIoT & I40 Fokusgruppe | BOLDLY GO INDUSTRIES
Kick-off, IIoT, I40, Fokusgruppe, Mainz, BOLDLY GO INDUSTRIES

BOLDLY GO gründet erste IIoT und Industrie 4.0 Fokus- und Anwendergruppe

Erfolgreicher Auftakt der Fokusgruppe im GDH

Im Innovations- und Digitalisierungszentrum, Gutenberg Digital Hub (GDH) in Mainz initiiert die Innovations- und Technologieberatung Boldly Go Industries die erste unabhängige Industrial Internet of Things (IIoT) und Industrie 4.0 (I40) Fokus- und Anwendergruppe. Bei den Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik stieß dieses Vorhaben auf besonders großes Interesse, weil sich die neue IIoT und I40 Gruppe als neutrale Netzwerk- und Kommunikationsplattform versteht und sich insbesondere den gegenwärtigen und auch zukünftigen Herausforderungen in den Feldern IIoT und I40, auch im Kontext der Digitalen Transformation, annimmt.

Vor vollem Haus hielten die Eröffnungs- und Begrüßungsreden Herr Dr. Tobias Brosze, Technischer Vorstand der Mainzer Stadtwerke AG, sowie Frau Manuela Matz, Mainzer Wirtschaftsdezernentin. Die Keynote kam von Herrn Otto Schell, stellvertretender Vorstand der DSAG e.V.. Daneben präsentierten u.a. Technologie-Experten der Firmen Siemens MindSphere, Hoffmann Maschinen- und Apparatebau, Prominent, Tec4Med und auch der Hochschule Mainz interessante Impulse und Denkanstöße für die Industrie von morgen. Das erste offizielle Gruppentreffen ist bereits im Gutenberg Digital Hub geplant.

Kick-off, IIoT, I40, Fokusgruppe, Mainz, BOLDLY GO INDUSTRIES   Kick-off, IIoT, I40, Fokusgruppe, Mainz, BOLDLY GO INDUSTRIES

Die Initialveranstaltung fand im GDH in Mainz statt, welches in 2018 gegründete wurde und mittlerweile in Rheinland-Pfalz zum Hotspot für neue Technologien avanciert. Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik vereinen sich an diesem Ort, um Digitalisierungsthemen sowie -projekte auch über das Bundesland hinaus voranzutreiben. Ein Ort, der für digitale Innovation steht - und damit auch für die Themen IIoT und I40.

Kick-off, IIoT, I40, Fokusgruppe, Mainz, BOLDLY GO INDUSTRIES   Kick-off, IIoT, I40, Fokusgruppe, Mainz, BOLDLY GO INDUSTRIES

Zum Auftakt der Fokus- und Anwendergruppe erwartete die Gäste ein spannendes Event in lockerer Atmosphäre, in dem die Potentiale neuer Technologien im industriellen Kontext vorgestellt wurden. Experten berichteten aus der Praxis, zeigten, wie Smart Services die Industrie verändern und welchen Nutzen sie für Unternehmen haben können.

Die neue, unabhängige IIoT und I40 Fokus- und Anwendergruppe im GDH

Die Mission des GDH ist es, digitale Zukunftsthemen aus Industrie, Wirtschaft und Gesellschaft aufzugreifen und zusammen mit unterschiedlichen Akteuren zu gestalten. „In unserer IIoT und I40 Fokus- und Anwendergruppe kommen nun alle Stakeholder zusammen, also Industrieunternehmen, Technologieanbieter, Vertreter aus Hochschulen und Universitäten sowie Interessierte aus der Wirtschaft, Politik, Verbänden und Kammern. Die IIoT und I40 Anwendergruppe soll eine neutrale Plattform sein. Wir wollen unsere Fokusthemen IIoT und I40 aus unterschiedlichen Perspektiven diskutieren und behandelt“, erklärt Andreas Jamm, CEO von Boldly Go Industries und Initiator der Fokus- und Anwendergruppe, und ergänzt,“ in unserer Gruppe soll der fachliche Austausch genauso im Vordergrund stehen, wie die gegenseitige Vermittlung von Best-Practice.“

Erstes Gruppentreffen am 10. Oktober 2019

Das erste offizielle Gruppentreffen nach der Auftaktveranstaltung ist am 10. Oktober 2019 im Gutenberg Digital Hub geplant. Interessierte sind herzlich willkommen. Sie müssen sich jedoch vorher als Teilnehmer im Gutenberg Digital Hub anmelden.

Zur Anmeldung geht es hier: iiot-i40-fokusgruppe.eventbrite.de 

Andreas Jamm
Geschäftsführer
T +49 69-244 5002-0
kontaktieren