Disruptive Kitchen auf dem DSAG Jahreskongress 2017 | BOLDLY GO INDUSTRIES

Die Disruptive Kitchen erstmalig auf dem DSAG Jahreskongress 2017

Der DSAG Jahreskongress lädt vom 26. bis 28. September 2017 unter dem Leitthema „Zwischen den Welten – ERP und digitale Plattformen“ interessierte Fachbesucher in das Messe und Congress Centrum Bremen ein. Mit rund 60.000 Mitgliedern aus über 3.200 Unternehmen ist die Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe e.V. die weltweit größte und aktivste Interessenvertretung. Im Fokus steht in diesem Jahr die Beantwortung der Frage, wie sich IT und Business zukünftig aufstellen müssen, um innovativen oder neuen datengetriebenen Geschäftsmodellen zu begegnen. IT-Strategien und -Architekturen sind hierbei Mittel zum Zweck, denn zuallererst müssen Unternehmen erkennen, welchen Geschäftsmodellen nachgegangen werden muss, um wettbewerbs- und zukunftsfähig zu bleiben.

Innovation durch Disruption

Die SAP- und Innovationsberatung BOLDLY GO INDUSTRIES begleitet seit Jahren Unternehmen bei diesem Findungs- und Entwicklungsprozess. Ihre Erfahrung zeigt, dass Unternehmen Mut haben müssen disruptiv zu denken und zu handeln. Innovation entsteht gerade durch Disruption, welche erzwingt bestehende Geschäftsmodelle in Frage zu stellen und zu zerstören damit etwas Neues geschaffen wird. In der Disruptive Kitchen demonstriert BOLDLY GO INDUSTRIES auf dem DSAG Jahreskongress erstmalig, wie Disruption funktioniert und welche Rezepte und Zutaten eingesetzt werden müssen, um Geschäftsinnovationen erfolgreich zu realisieren. 

Von der Musik-CD zu Spotify, von der Hotelzimmerbuchung zu Airbnb, vom Taxi zu Uber oder aber vom Tastaturhandy zum Smartphone sind nur einige Beispiele aus der Vergangenheit, die zeigen, wie Produkte und Services neuen Geschäftsmodellen und disruptiven Technologien gewichen sind. Aber wie sieht es in der Zukunft aus? Welche Industrien, Branchen oder Geschäftsmodelle werden obsolet und welche neuen Geschäftsmöglichkeiten treten an deren Stelle? Das BOLDLY GO INDUSTRIES eigene Paradigma "Innovate, Design, Transform“, welches Disruption als Transformationsauslöser für Geschäftsmodelle versteht, eignet sich als Startpunkt und Navigationshilfe, um der Komplexität des digitalen Wandels zu begegnen. 

Premiere der Disruptive Kitchen - Rezepte und Zutaten für die digitale Zukunft

Auf dem DSAG Jahreskongress 2017 präsentiert BOLDLY GO INDUSTRIES erstmalig in der Disruptive Kitchen, welche positiven Effekte Disruption von Produkten, Services, Geschäftsmodellen, Marken, etc. auslöst und veranschaulicht, welche Erfolgsfaktoren bei der Entwicklung von innovativen Geschäftsmodellen zum Tragen kommen. In Form einer Live-Performance erfahren Fachbesucher des Kongresses, wie eine schöpferische Zerstörung aussieht und welche Rezepte und Zutaten BOLDLY GO INDUSTRIES anwendet, um daraus Innovation für seine Kunden zu schöpfen. 

SAP Technologie als Enabler für Innovation

Der Einsatz von neuen SAP Technologien und Plattformen, wie bspw. SAP AIN oder SAP Leonardo, befähigt Unternehmen hierbei neue Geschäftsideen und -modelle technologisch zu realisieren. Im neuen SAP-Ökosystem hat BOLDLY GO INDUSTRIES Expertise und setzt diese bereits für seine Kunden bei der Entwicklung von datenbasierten IoT Lösungsszenarien sowie Product Cloud & Smart Services ein. Vor großen Investitionsentscheidungen und vor langen Entwicklungsphasen hat sich hierbei bewährt mit einem Minimum Viable Produkt (MVP) Digitalisierungs-, IoT- oder Industrie 4.0-Ideen auf Machbarkeit und Akzeptanz zu testen. Deshalb zeigt BOLDLY GO INDUSTRIES auf dem DSAG Jahreskongress auch, wie durch das MVP-Modell Kosten und Risiken im Innovationsprozess minimiert werden können. 

Besuchen Sie uns auf dem DSAG Jahreskongress 2017 in Bremen

BOLDLY GO INDUSTRIES finden Sie vom 26. bis 28. September 2017 im Messe und Congress Centrum Bremen, Halle 5 Stand K6. Das Experten-Team aus Strategen, User-Experience Designern, Data Scientists und SAP-Beratern zeigt, wie Unternehmen fit für die digitalen Herausforderungen der Zukunft gemacht werden.

Nächste Schritte

Nächste Schritte: Andreas Jamm von BOLDLY GO

Andreas Jamm
Geschäftsführer
T +49 69-244 5002-0
kontaktieren

Rückruf-Service
anfordern

Vor-Ort-Termin 
vereinbaren