Digitalisierung der Energiewende

Process Mining im Energiemanagement

Process Mining II Bild 1
Energiemanagement Process Mining

 

Wie Sie Ihre Ressourcen wirksam und wirtschaftlich nutzen, betrachtet das Process Mining im Energiemanagement. Das Process Mining entwickelt auf Grundlage sehr vieler Daten, zum Beispiel digitale Ereignisprotokolle Ihrer Maschinen und Anlagen, Modelle der Prozesse Ihres Unternehmens. Idealerweise können Sie durch die Informationen des Process Mining Ressourcen sparen und Kosten senken. Dieses Ziel verfolgen die aktuellen Forschungen unserer Entwickler. Ein Beispiel: Der Ausbau und die Förderung der erneuerbaren Energien sorgen für immer stärkere und kurzfristigere Preisschwankungen am Strommarkt. Unter idealen Umständen können Sie durch die Informationen des Process Mining auf diese Preisschwankungen reagieren.

Das Bundeskabinett und der Bundestag verabschiedeten jüngst weitere Reformen der Gesetze zur Weiterentwicklung des Strommarktes und zur Digitalisierung der Energiewende. Das Ressort um Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel nennt diese Neugestaltung eine „große Reform des Strommarktes“. Deutschland werde „fit für die Energiewende“. Das heißt: Das Thema ist aktuell. Wir entwickeln solche Prozessmodelle im Bereich des Energiemanagements. Unsere Entwickler verstehen und verbessern Ihre Prozesse, indem wir Ereignisprotokolle analysieren und interpretieren.

Energiemanagement: Daten verstehen, Ressourcen nutzen

Jedes Ereignis der Ereignisprotokolle lässt sich genau einem Vorgang zuordnen. Dieses eindeutige Zuordnen ermöglicht eine qualitative Bewertung der Prozesse. Eine Quelle für Ereignisprotokolle sind Informationen Ihrer Workflow-Management-Systeme (WfMS), Enterprise-Resource-Planning-Systeme (ERPS) oder Customer-Relationship-Management-Systeme (CRM). Sobald die Daten der Ereignisprotokolle vorliegen, berechnen Algorithmen die vorliegenden Informationen. Anschließend lassen sich verschiedene Verfahrenstypen ableiten.

Process Mining ist ein sehr wichtiges Instrument. Für Sie analysiert und interpretieret BOLDLY GO INDUSTRIES nicht (nur) Prozesse, sondern (auch) Ressourcen. Übrigens: Process Mining ist auf alle Vorgänge anwendbar, welche digitale Ereignisprotokolle hinterlassen – zum Beispiel die Abfüllanlage einer Brauerei, oder das Montageband eines Autobauers. Dadurch verknüpfen wir die digitale Welt der Datenbank mit der analogen Welt der Produktion.

Wir sind die Entdecker: Unsere qualifizierten Entwickler finden passende Softwarelösungen. Kommen Sie mit auf unsere Entdeckungsreise?

Weitere Beiträge über das Process Mining

Nächste Schritte

Andreas Jamm
Geschäftsführer
T +49 69-244 5002-0
kontaktieren

Rückruf-Service
anfordern

Vor-Ort-Termin 
vereinbaren